Wie wird Zenity für die Programmierung eines Dialogs genutzt? Wie benutzt man MuPDF und vokoscreen auf dem Raspberry Pi? Das folgende Screencast-Video zeigt es:

ProgPi_mupdf_zenity.mov

Im Video enthalten:

  • Zenity Dialog als Programmstarter (Bash)
  • Installation von MuPDF über Zenity sowie inst.sh als Bashscript
  • Nutzung von sysinfo.sh zum Test der Installation
  • Bedienung von MuPDF und Navigation in der PDF-Datei

Das Bildschirmvideo screensox_script.mp4 zeigt, wie auf dem Raspberry Pi per Bash-Skript ein Screencast gedreht wird :

screensox_script.mp4

Im Video enthalten:

  • Auswahl des Audiogeräts (Sennheiser USB Headset)
  • Bitrate durch crf 35 beschränkt, lediglich 2 fps => kleine Datei
  • MP3 und H264, mixvideo.sh und mp4box
  • Blick in den Quelltext
  • Datenanzeige mit mediainfo

Im Screencast videoselect_avplay.mp4 sehen Sie eine einfache Dateiauswahl und die Entscheidung zwischen mehreren Videoplayern auf dem Raspberry Pi. Dabei liegen mehrere Videodateien auf einer per USB verbundenen Festplatte. Es wird auch auf den Quelltext eingegangen :

videoselect_avplay.mp4

Im Video enthalten:

  • Durchnumerierte Liste zur Auswahl der Videodatei
  • Auswahl des Videoplayers
  • Quelltext mit Abfrage für mediainfo / libavtools
  • filterinfo für Audio/Video Daten

Hinweis: Die Videos sind nicht geschnitten und wurden „live“ auf dem Raspberry Pi erzeugt. Deshalb ist der ein oder andere kleine Versprecher enthalten.

Einen Teil dieser Screencast-Videos finden Sie auch unter Extras auf der Hanser Webseite. Unter ProgPi finden Sie die Artikel zur Webseite, und unter Übersicht sehen Sie die Blogbeiträge und statische Seiten auf einen Blick.

Menü schließen