WiringPi und gpio readall
WiringPi enthält das gpio Kommando

WiringPi und gpio readall

Die WiringPi Library von Gordon Henderson ist eine beliebte Software um die GPIO-Pins auf unterschiedlichen Modellen des Raspberry Pi anzusprechen. WiringPi ist bereits in Raspbian enthalten, die Version kann jedoch veraltet sein. In meinem Buch wird dabei auf Seite 290 das in der Library enthaltene Kommando gpio beschrieben. So können Sie z.B. über

gpio -v

die Version abfragen. Mit „gpio readall“ können Sie den Status aller GPIO-Pins ermitteln. Aber bei der Version 2.50 erhalten sie auf dem Raspberry Pi 4 folgende Ausgabe:

gpio readall
Oops - unable to determine board type... model: 17

Es gibt aber ein Update des Autors, dessen Durchführung auf folgender Webseite beschrieben wird:

http://wiringpi.com/wiringpi-updated-to-2-52-for-the-raspberry-pi-4b/

Und es funktioniert so:

# wiringPi updated to 2.52 for the Raspberry Pi 4B
cd /tmp
wget https://project-downloads.drogon.net/wiringpi-latest.deb
sudo dpkg -i wiringpi-latest.deb
gpio -v

Nach Ausführung dieser Bash-Programmzeilen sind sie (derzeit) auf der Version 2.5.2 und können das Kommando „gpio readall“ ganz normal verwenden. Beachten Sie bitte, daß „gpio readall“ von zahlreichen Skriptdateien zum Buch benutzt wird (auch mit grep Filter). Soweit Sie gpio Version 2.5.0 oder darunter installiert haben, ist ein Update unumgänglich, um die Funktion der Skriptdateien sicherzustellen!

Die bei Ihnen gültige WiringPi Version lässt sich auch so feststellen:

pi@raspi4:~ $ sudo apt-cache policy wiringpi
wiringpi:
Installiert: 2.52
Installationskandidat: 2.52
Versionstabelle:
*** 2.52 100
100 /var/lib/dpkg/status
2.50 500
500 http://archive.raspberrypi.org/debian buster/main armhf Packages

WiringPi wäre also auf dem aktuellen Stand.

Schreibe einen Kommentar